25. April 2024

Über uns

Sie können uns für wichtige Anliegen weiterhin über info@lafast-sachsen.net kontaktieren.


Die Landesfachstelle FSA/MSA (LaFaSt) gründete sich Ende des Jahres 2022 und möchte dauerhafte und belastbare Strukturen für die Begleitung der FSA in Sachsen schaffen.

Die LafaSt soll wesentliche Impulse zur Schärfung des fachlichen Profils der Flüchtlingssozialarbeit/Migrationssozialarbeit in Sachsen sowie zu ihrer qualitativen Weiterentwicklung in enger Kooperation mit den Trägern geben. Dabei zielt sie auf die Professionalisierung und Unterstützung der Arbeit der Fachkräfte bei der Integration von Geflüchteten und anderen Migrant*innengruppen in den jeweiligen Sozialräumen in Sachsen.

An dieser Stelle finden Sie grundlegende Informationen zu unserer Projekt.


Das Konzept der LaFaSt

  1. Unser Selbstverständnis
  2. Phasen der Etablierung der Landesfachstelle
  3. Zielgruppen
  4. Ziele der Landesfachstelle FSA/MSA
  5. Aufgaben der Landesfachstelle

Die Arbeitsbereiche der LaFaSt

  • Ausgangssituation, Problemstellung, Selbstverständnis & Ziele
  • Austausch und Vernetzung
  • Weiterentwicklung von Standards
  • Praxisforschung & Wissenschaftliche Begleitung
  • Öffentlichkeits- und Gremienarbeit
  • Förderung

Projektgeschichte

Vorgängerprojekt: Wissenschaftliche Begleitung der FSA in Sachsen

  • Strukturen, Kooperationen, Handlungsansätze (2016)
  • Die Weiterentwicklung von professionellem Selbstverständnis und fachlichen Standards der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten (2017)
  • Zusammenarbeit in Integrationsnetzwerken im ländlichen Raum (2018 / 2019)
  • Unterstützung neuer Handlungsansätze zur Konsolidierung der FSA, Vernetzung der Akteure und sozialräumlichen Integration (2020 / 2021)

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Projektträger